djk_logo

DJK Ingolstadt
Leichtathletik

Herzlich willkommen auf der Leichtathletik Homepage der DJK Ingolstadt

 

23.07.2016 Kreismeisterschaft U12 in Neufahrn

Nachdem wir vor drei Wochen in Neusäß Wettkampfluft schnupperten, verschlug es unser altbewährtes U12-Wettkampf-Team bestehend aus Nica Schalk, Eva Zimmermann, Emma-Zoe Walther, Susanna Fröhlich und Lara Wagner am 23.7.2016 zu den Kreismeisterschaften Oberbayern Nord nach Neufahrn bei Freising.

Auch hier stand zunächst das Staffelrennen auf dem Programm. Da wir in den letzten Wochen sehr konzentriert am Stabwechsel trainiert hatten, machten wir uns durchaus wieder Hoffnung auf einen der vorderen Plätze. Aufgrund der gemeldeten Einzelzeiten galt jedoch der TSV Isen als Favorit. Der Veranstalter versäumte es leider diese beiden Staffeln im selben Lauf starten zu lassen, somit wurde es recht schnell für beide ein Rennen gegen die Uhr, die restlichen Staffeln wiesen im Ziel letztendlich über eine Sekunde Rückstand auf. Die Isener starteten zuerst und hatten bei zwei Wechseln leichte Probleme, unsere Wechsel hingegen klappten nahezu perfekt. Somit entschied am Ende ein Wimpernschlag bzw. 1/100 Sekunde zwischen Platz 1 und 2 zugunsten der starken Isener. Unsere Zeit: 30,28 Sekunden! Was wäre wohl auf der Uhr gestanden, wenn sich diese beiden Staffeln gegenseitig noch etwas Feuer gemacht hätten? Knapp geschlagen und mit Silber dekoriert ging es anschließend in die Einzelwettkämpfe. Das Team präsentierte sich mannschaftlich hervorragend und es wurde sich gegenseitig kräftig angefeuert und unterstützt.  Jede unserer fünf Starterinnen konnte in Sprint und Sprung persönliche Bestzeiten erzielen, Nica holte dazu als einzige im Schlagballwurf die Kastanien aus dem Feuer. Somit sprangen etliche erwähnenswerte Ergebnisse  heraus: Insgesamt drei Silbermedaillen (Staffel, Lara auf 50m, Susanna auf 800m), eine Bronzemedaille (Lara im Weitsprung) und einige Top-Platzierungen (4. Rang von Nica auf 800m, 5. Platz von Eva und Emma-Zoe auf 50m, 5. Rang von Emma im Weitsprung, 8. Platz von Nica im Schlagballwurf) konnten an diesem Tag für die DJK Ingolstadt verbucht werden.

20160723 Neufahrn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09./10.07.2016 Bayerische Meisterschaft in Hösbach

DJK TOP Team Athleten holen 3 Medaillen

In der Kleinstadt nahe der hessischen Grenze gingen die Bayerischen Junioren- und Schülermeisterschaften bei großer Hitze über die Bühne. Als fleißigste Medaillensammlerin entpuppte sich unsere Valerie Griesche .

Ein kontrolliertes 3000m Rennen mit der Vorgabe so sparsam wie nötig zu laufen, lieferte Valerie am Samstag ab. Bei 2000m konnte sie sich von Ihren Konkurrentinnen lösen und passierte mit einer Zeit von 10:16,18min als neue bayerische Meisterin der WJU23 die Ziellinie.

Genau um 16:49 Uhr fiel dann am Sonntag  der Startschuss zu den 1500m, bei welchem Valerie sich ebenfalls souverän in  4:50,81min die Bronzemedaille sicherte.

 Mit Bronze dekoriert kehrte Johanna Borris aus dem  WJU16 Rennen über 2000m heim. Sie befand sich in einer Gruppe mit fünf anderen Mädchen, dabei lief sie am meisten auf der zweiten Bahn. 500m vor Schluss wurde das Tempo angezogen und Johanna konnte hier folgen. Zum Schluss kam sie als dritte Läuferin in 6:57,03min ins Ziel und musste nur der mehrmaligen bayerischen Meisterin Hanna Bruckmayer und ihrer Dauerrivalin Cäcilie Hofmann den Vortritt lassen. An der Taktik wird gefeilt und mit dieser tollen Laufzeit hat sich Johanna bestens präsentieren können.

 Eine neue deutsche Jahresbestzeit von 40,27s. gab es auf der 300m Strecke der WJU16. Im Sog der späteren bayerischen Meisterin Mona Mayer konnte Laura Schiffner zum 4. Mal in 10 Tagen ihre persönliche Bestzeit steigern und lief in tollen      42,03s knapp als 4. ins Ziel.

laura

valerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

02.07.2016 Oberbayerische Meisterschaft U20/U18 in Ingolstadt

Oberbayerische Meisterin in neuer persönlicher Bestzeit wurde Laura Schiffner über 300m. Nach einer harten Wettkampfwoche, wo Laura sich bereits am Mittwoch in München für die Deutschen Meisterschaften der U16 qualifiziert hat, wurde dieses Rennen auch entsprechend taktisch als Meisterschaftsrennen angegangen. Das erneut eine Bestzeit von 42,14s heraussprang, deutet das Potential in Richtung 41-iger Zeit an.

 Vizemeistertitel erliefen sich unsere beiden 800m Spezialisten Sofie Nixdorf ( WJU20 ) in 2:23,75min und                           Tim Bergmann ( M 15 ) in neuer Bestzeit von 2:08,89min. Direkt an die Spitze des Feldes gelaufen, sorgte Sofie bis 700m als führende Läuferin für hohes Tempo und lies keine der Konkurrentinnen vorbei. Am Ende wurde diese Führungsarbeit dann mit der Silbermedaille belohnt. Ganz anders der Rennverlauf von Tim. Statt 33s auf den ersten 200m ging er in 29s durch, verlangsamte dann das Tempo und lag bei 600m an Position drei. Auf der Zielgeraden dann spielte er seine Spurtstärke aus und sicherte sich wohlverdient die Silbermedaille.

 Als jüngste Teilnehmerin im Feld der WJU20 steigerte sich Marie Hedrich trotz Außenbahn erneut über 400m und konnte endlich die 60s Schallmauer durchlaufen. Ihre 59,94s reichten  für die Silbermedaille. Nun bereitet sich Marie in aller Ruhe auf Ihre Bayerische Meisterschaften in 14 Tagen in Erding vor, wo sie sicherlich eine glücklichere Bahn als die Außenbahn ausgelost bekommen wird.

 Über 5 Runden und damit 2000m trat Johanna Borris an. Ziel war eine Zeit um die 7 Minuten zu laufen. Klare Vorgabe war, dass  Johanna sich in der Gruppe aufhält und keine Lücke entstehen lässt. 350 m vor dem Ziel musste sie dann die erste Läuferin aus der Gruppe abreisen lassen, Johanna blieb mutig an der später 2. Platzierten dran und lieferte sich bis zum Ende einen unglaublich packendes Rennen mit Zielsprint. Im Ziel freute sich Johanna über eine tolle Zeit von 6:56,87min und die Bronzemedaille.

 Carolina Reischl wurde an Platz 4 der Meldeliste über 100m geführt, nach einem souveränen Vorlauf wuchs die Hoffnung doch auf das Podest zu laufen. Carolina erfüllte sich diesen Traum in 13,32s und der damit verbundenen Bronzemedaille.

 Über 400m der MJU20 lief Eugen Strigunov erneut an seine erst Mittwoch aufgestellte Bestzeit heran, war aber mit der Zeit von 52,32s und Platz 5 selbst nicht ganz zufrieden. Auch er bereitet sich nun in aller Ruhe auf seine Bayerischen Meisterschaften in 14 Tagen in Erding vor.

 Antonia Schickel nutze in Ihrem 100m Vorlauf die Chance um auch persönliche Bestzeit zu laufen, leider reichten die 14,07s am Ende nicht für einen Finalplatz.

 Clara Hedrich konnte leider aufgrund eines Sturzes und einer wieder aufgebrochenen Verletzung nicht an Ihre sehr guten Ergebnisse der letzten Wochen anknüpfen- gute Besserung auf diesem Weg für Clara!

 

02.07.2016 Kreismeisterschaften Mittel-Nordschwaben in Neusäß

Die vier U12-Mädchen Emma-Zoe Walther, Eva Zimmermann, Susanna Fröhlich und Lara Wagner machten sich am 2. Juli als Gastteilnehmer auf den Weg zu den Mittel- Nordschwäbischen Kreismeisterschaften nach Neusäß. Es erwartete uns diesmal ein großes, anspruchsvolles Teilnehmerfeld und eine schöne Sportanlage am Rande Augsburgs. Der Wettkampftag begann mit der 4x50 m-Staffel. Da wir ja insgeheim schon ein bisschen mit dem Podest geliebäugelt hatten, fielen sich die Mädels nach einem beherzten Rennen und Platz 2 in beachtlichen 30,93 Sekunden, nur hauchdünn um 9/100 geschlagen, glücklich in die Arme und feierten einen gelungenen Wettkampfbeginn.

Es sollten aber noch weitere Bestleistungen folgen: Eva Zimmermann zwickte leider schon vor dem Wettkampf die Achillessehne, dennoch wollte sie unbedingt dem Staffelteam helfen und auch im 50m-Rennen etwas reißen. Auch sie erreichte ihr Ziel und konnte ihre persönliche Bestleitung im Sprint auf 8,23 Sekunden verbessern.  Lara Wagner korrigierte ihre persönlichen Bestleitungen  im Schlagballwurf, im Weitsprung und im 50m-Sprint. Wobei im Sprint sogar ein Stockerlplatz mit Rang 3 heraussprang (leider ohne Würdigung, dazu später mehr). Auch Emma-Zoe Walthers Formkurve zeigt deutlich nach oben. Wie gewohnt überzeugte sie als Schlussläuferin in der Staffel, beim 50m-Rennen und im Weitsprung erzielte sie persönliche Bestleitungen mit 8:09 Sekunden bzw. 3,94m. Die 8-Sekunden- und 4m-Hürde wird sie bald knacken! Susanna Fröhlich zeigte ihre Klasse als verlässliche und mittlerweile routinierte Kurven- und Startläuferin in der Staffel. Sie absolvierte zwar die Einzeldisziplinen, fieberte aber besonders dem 800m-Lauf entgegen. In diesem ausgeglichenen Rennen hielt sie sich wie vereinbart in Schlagdistanz zur Spitze im Vorderfeld auf, setzte dann leider etwas zu spät zum Schlussspurt an und konnte deshalb um Haaresbreite, trotz der mit Abstand schnellsten Endgeschwindigkeit und der Anfeuerung ihrer Teamkolleginnen, die führende Läuferin um Haaresbreite nicht mehr einholen. Dennoch: Sie freute sich diebisch über den 2. Platz in 2:57 Minuten und rundete mit diesem Ergebnis einen äußerst gelungenen und harmonischen Wettkampftag ab. Den Wehrmutstropfen, als Gastverein bei den Siegerehrungen nicht erwähnt und mit Urkunden gewürdigt zu werden, können wir deshalb leicht verkraften.

 

29.06.2016 Leichtathletikabend in München

Wenige Tage vor den oberbayerischen Meisterschaften unterzogen sich unsere  DJK Ingolstadt Athleten einem letzten , erfolgreichen Formcheck. Das am Ende bei  8 Starts 5 persönliche Bestzeiten erzielt worden sind, gibt Hoffnung auf eine tolle Meisterschaft am kommenden Samstag im MTV Stadion. Auch hervorzuheben ist, dass trotz der teilweise späten Starts in den Abend hinein eine tolle Stimmung im Team war und alle sehr konzentriert gelaufen sind. Hier die Ergebnisse, welche bei allen Athleten auch für vordere Podestplätze gereicht haben:

 100m W 14

Schickel, Antonia – 14,16 sek.  ( persönliche Bestleistung )

 100m W 15

Reischl, Carolina -13,36 sek

Hedrich, clara – 13,80 sek

 300m W 15

Schiffner, Laura – 42,25 sek. ( persönliche Bestleistung )

 400m WJU18

Hedrich, Marie – 60,49 sek. ( persönliche Bestleistung )

 800m W 15

Schiffner, Laura – 2:26,14 min

 1500m W 20

Nixdorf, Sofie – 5:04,74 min ( persönliche Bestleistung )

 400m Männer

Strigunow, Eugen – 51,74 sek ( persönliche Bestleistung )

 

24.06.2016 Bayerische Hindernis Meisterschaft U20/U18 in Ingolstadt

Bei der im Rahmen des Meet IN beim MTV Ingolstadt wurden auch die Bayerischen Hindernis Meisterschaften ausgetragen. Hier startete von der DJK Sofie Nixdorf über die 2000m Hindernis in der Altersklasse U18. Nach einem von starker Hitze geprägten Lauf beendete Sofie dieses Rennen in einer Zeit von 7:42,42min und belegte damit den zweiten Platz

Top Team 1000

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18.06.2016 Deutsche Meisterschaft in Kassel

Unsere beiden Vertreterinnen Cornelia und Valerie Griesche starteten beide über die 3000m Hindernis Strecke. Cornelia benötigte dafür in einem couragierten Rennen 10:10,94min und wurde fünfte. Valerie beendete ihr Rennen in 11:00,56min und wurde sechszehnte.

18.06.2016 Bayerische Meisterschaft Wurfdiziplinen in Wiesau

In einem von Günter Auberle stets kontrollierten Wettkampf gewinnt er die Bayerische Meisterschaft im Diskuswurf mit einer Weite von 41,81m.

07.06.2016 1. Augsburger Sprint- und Läuferabend in Augsburg

20160607 1 Augsburger Läuferabend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim 1. Augsburger Abendsportfest ging dank der Organisation von unserer Trainerin Birgit Nixdorf ein großes Team an den Start. Ergebniss war eine DM Normerfüllung in der U16 und wieder zahlreiche Bestzeiten.
Für die beiden 800m Mädels Sofie Nixdorf und Johanna Borris ging es erst einmal um eine tolle Zeit, welche beide auch erreicht haben. Nun erhoffen sie sich schnellere Rennen in den folgenden Wettkämpfen, denn die Trainingsleistungen deuten bereits Zeiten um die 2.20,00 min an. Johanna Borris wird nach Auskunft Ihrer Trainerin auch auf die 2000m setzen.
Über 100m knüpft nach langer Krankheit unsere Carolina Reischl wieder fast an Bestzeiten an. Der Kommentar der Athletin „ Also der Lauf war in Ordnung, aber ich hätte mir eine bessere Zeit erhofft“ deutet an, dass sie nun für schnellere Zeiten gewappnet ist. „ Es war cool nach einem Jahr endlich wieder 300m zu laufen und dann gleich noch die DM Norm“ strahlt Laura Schiffner nach erfolgreichem Erreichen der DM Qualifikation. Ebenfalls Krankheitsbedingt weit im Training zurückgeworfen, stellte Tim Bergmann trotzdem eine neue persönliche Bestzeit über 800m auf. Eugen Strigunow lief das erste mal in seiner sportlichen Laufbahn die 200m unter 24s, Vincent Fischer knackte die 25s Marke über 200m.  Antonia Schickel stellte sich der 100m Konkurrenz und erreichte einen achtbaren vierten Platz.

Folgende Ergebnisse im Überblick

100m U 14
Antonia Schickel, Platz 4 in 14,52 sek
100m U 16
Reischel, Carolina, Platz 7 in 13,38 sek
200m U 18
Strigunow, Eugen, Platz 5 in 23,92 sek
Fischer, Vincent, Platz 9 in 24,99 sek
200m U 18
Hedrich, Marie, Platz 5 in 27,74 sek.
800m M 15
Bergmann, Tim, Platz 1 in 2:14,96 min
800m U18
Nixdorf Sofie, Platz 1 in 2.26,61 min
800m W15
Borris, Johanna, Platz 1 in 2,27,87 min
300m W 15
Schiffner, Laura, Platz 1 in 42,45 sek.

 

04./05.06.2016 Sparkassen Gala in Regensburg

Großes Sprint-Feuerwerk in Regensburg und BLV Silber für Valerie Griesche. Mit zahlreichen Bestzeiten und einer tollen Silbermedaille kehrten unsere Starter aus Regensburg zurück. Die Gala war wie immer Klasse organisiert und wir kommen sehr gerne auf die schnelle Regensburger Bahn. Über 3000m Hindernis der Altersklasse U23 stellte sich unsere Valerie Griesche der starken Konkurrenz und wurde am Ende nach einem couragierten Rennen mit der Silbermedaille und damit dem bayerischen Vizemeistertitel in einer Zeit von 11:10,38min belohnt. Das Rennen dient nach Aussage der Athletin der Vorbereitung  für die Deutsche Meisterschaft in Kassel, bei der Valerie ebenfalls über ihre Paradestrecke an den Start gehen wird und eine neue Bestzeit in Angriff nehmen will. Über 200m steigern Laura Schiffner ( 27,16s ) und Marie Hedrich ( 27,27s )  ihre persönlichen Bestzeiten. Eugen Strigunow sprintete über 100m zu neuer Bestzeit von 11,79s.

 

28.05.2016 U12-U16 Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Wolnzach

Am Samstag, den 28.5.2016 fanden sich bei herrlichem Wetter insgesamt leider nur sehr wenige Starter auf der schönen Sportanlage des TSV Wolnzach zu den U12-U16 Mehrkampf-Kreismeisterschaften ein. Für die DJK starteten aus der U12 Emma-Zoe Walther, Eva Zimmermann, Susanna Fröhlich, Lara Wagner, Hannah Frey und Linus Mock. In der Altersklasse M10 landete Linus auf dem 4. Platz, nur 10 Punkte oder umgerechnet  1m beim Schlagballwurf hinter Platz 3. Lara und Hannah starteten in der W10 und erreichten die Plätze 6 und 10. Lara konnte hierbei die schnellste Laufzeit in ihrer Altersklasse auf die 50m erreichen! Insgesamt ein sehr gelungenes Wettkampfdebut für die drei Athleten. Im älteren Jahrgang, der W11, landete Susanna auf dem 7. Platz, Eva auf dem 6. Rang und Emma-Zoe holte als Drittplatzierte mit konstant guten Leistungen in allen drei Disziplinen die verdiente Bronzemedaille.  Da wir als einziger Verein die erforderliche Mannschaftsstärke aufbieten konnten, errangen wir mit den U12-Mädels außerdem die Kreismeisterschaft! Als Fazit nehmen Trainer und Athleten aus diesem Wettkampf zur Kenntnis, dass wir vor allem im Schlagballwurf noch deutlich Luft nach oben haben, hier noch viel trainieren müssen und uns sicherlich auch enorm verbessern werden!

Bild Wolnzach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.05.2016 31. Ludwig-Jall Sportfest in München

Am Samstag, 14. Mai, fand im Dantestadion zum mittlerweile 31. Mal das Internationale Ludwig-Jall-Sportfest des PSV München, Mitgliedsverein der LG Stadtwerke München, statt. Unsere 3 Starterinnen konnten alle mit persönlichen Bestleistungen glänzen. Carolina Reischl über 100m (13,20s) und 200m (27,55s),  Marie Hedrich  (61,09s) und Laura Schiffner (61, 96s) über 400m.

14./15.05.2016 South East Conferenz (SEC) Meisterschaft in Alabama

In einem spannenden Wettbewerb über die 3000m Hindernis wurde Cornelia Griesche zweite in einer Zeit von 9:51,66min und verbesserte dabei ihre bisherige Bestzeit, die sie bei der U23 Europameisterschaften 2015 aufgestellt hatte, um über 6 Sekunden. Am darauf folgenden Tag startete sie noch über 5000m und  wurde siebte. Sie verbesserte dabei ihre bisherige Bestzeit um 13 Sekunden auf 16:24,96min. Beide Ergebnisse bedeuten die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Kassel.

15

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.05.2016 Wolspack Last Change Meeting in Raleigh (North Carolina)

Valerie Griesche starte bei dieser Veranstaltung über die 3000m Hindernis und wurde in einer Zeit von 10:58,35 min zweite. Mit dieser Zeit erfüllt sie die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften der Frauen in Klasse.

 06.05.2016 Homemeet in Starkville (Mississippi)

Cornelia Griesche lief beim Homemeet in Starkville eine neue persönliche Bestzeit über die 1500m in 4:24,04min und wurde zweite.

 

01.05.2016 krumme Strecken und Bayerische Meisterschaft Langstaffeln in Gilching

Tolle Leistungen deuten eine vielversprechende Saison an. Unsere TOP Team Athleten Michael Adolf, Antonia Schickel, Eugen Strigunov und Antonia Schickel stellten sich beim Start in die Saison alle den krummen Strecken 80m/150m/300m und lieferten reihenweise Bestzeiten ab. Nächste Starts der Sportler werden am kommenden Sonnabend und Sonntag in Regensburg und Pliezhausen sein, wo sie dann auf Ihren Paradestrecken endlich in die Saison einsteigen und versuchen werden direkt die Normen für die kommenden Bayerischen und Deutschen Meisterschaften zu erlaufen

Mit Bronze dekoriert und neuer 3x800m Staffelbestzeit von 7:31,65min, kehrten unsere drei U18 Mädels Marie Hedrich, Sofie Nixdorf und Laura Schiffner von der Bayerischen Meisterschaft heim.

Die DJK Ingolstadt gratuliert den Athletinnen und Ihren Trainern. Auch hier folgen für alle drei Mädels nun ab kommenden Wochenende Einzelstarts über 400m in Regensburg

 

20160501 BLV Langstaffel Gilching

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20160501 Krumme Strecken  Gilching

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.04.2016 Halbmarathon in Ingolstadt

Bestes Wetter, beste Organisation – die Leichtathletikabteilung mit vier 6er-Staffeln am Start!Stark unsere „Großen“ – von 107 Staffeln ein toller 5. Platz in 1:26:38,2 für unsere „Mischung aus DJK und SCD“ - Paula  Campos, Lukas Gleichmar, Theresa Schludi, Korbinian Pöschl, Johanna Borris und Clelia Herle.Zweitschnellste Staffel die  Mädels Jahrgang 2003 und 2004 - Platz 65 in 1:52:40,6 für Kathrin Borris, Franziska Murner, Lena Oblinger, Lena Feiner, Isabel Hauner, Johann Röttinger.Schneller als erwartet – unsere „Minis“ Jahrgang 2005 – 2007 mit Verstärkung durch Simon - Platz 69 in 1:53:49,2 - Paul Mente, Jakob Heidenreich, Paula Müller, Linus Mock, Antonia Schrey und  Simon Kuhn.Platz 77 dann in 1:55:59,3 für die Staffel 1 Jahrgang 2005/2006 mit Lara Wagner, Hannah Frey, Susanna Fröhlich, Leonie Kratzig, Elisabeth Kirchner, Nica Schalk! Nicht zu vergessen – unser Ersatzmann Tizian Eibl – nächstes Jahr auf jeden Fall dabei!

Eine tolle Leistung von allen Kindern!

Weitere Ergebnisse unserer DJK-Athleten:

MJU20: Platz 6 Jonas Wagner in 1:40:16,3.

M: Platz 27 für Valentin Herbold in 1:26:57,9, Platz 117 Matthias Schneider in 1:39:13,1, Platz 360 Martin Fürst 2:04:43,5.

Klasse M40: Super Platz 18 für Andreas Fröhlich in 1:31:26,1.

M55: Platz 258  Erwin Haunschild, 2:33:26,4.

M60: Toller Platz 9 für Georg Kull in 1:46:47,4.

W45: Mit Ballon unterwegs auf Platz 31 Birgit Nixdorf, 1:59:00,1.

W60: Starker 2. Platz für Anna Unsöld in 1:55:53,2.

Auch die DJK-Mannschaft gut platziert: Platz 43 von 222 Mannschaften in 08:04:40,8!

 

01.04.2016 Florida Relays in Gainesville (USA)

Cornelia Griesche gewann Freitag Nacht wieder  die 3000m Hindernis bei den Florida Relays. Sie wiederholte den Triumph vom letzten Jahr und verbesserte den eigenen Meeting-Rekord auf 10:02,56min. Leider musste sie alleine von der Spitze aus laufen, da schnelle Konkurrenz kurzfristig verletzungsbedingt fehlte. Das anvisierte Ziel wieder unter 10 Minuten zu laufen, verfehlte sie deshalb knapp. Unabhängig davon führt sie mit dieser Zeit die Bestenliste in den USA an.

14.03.2016 Sportlerehrung der Stadt Ingolstadt

Für ihre sportlichen Leistungen wurden Sofie Nixdorf und Michael Adolf vom Bürgermeister   Hr. Misslbeck geehrt.  

20160314 Sportlerehrung 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.03.2016 Hallensportfest in Fürth

Das Hallensportfest in Fürth stand für unsere U12 unter keinem guten Stern: Schon vor dem Wettkampf mussten zwei Jungs ihre Anmeldung  aufgrund einer Altersbeschränkung zurückziehen. Damit verblieb unser altbewährtes Mädchenteam mit Susanna Fröhlich, Emma-Zoe Walther, Nica Schalk und Eva Zimmermann. Es wurde allerdings im Laufe des Tages ersichtlich, dass Emma-Zoe in der Vorwoche mit einer Erkältung zu kämpfen hatte, bei Nica stellte sich im Laufe des Tages starkes Unwohlsein und Kopfweh ein, weshalb die beiden letztendlich bei weitem nicht in Bestform antreten konnten und darum auch auf ihren abschließenden 800m- Start verzichten mussten. Die Wettkämpfe begannen jedoch mit dem 50m-Sprint. Hier erreichten unsere Athletinnen Platzierungen im Mittelfeld, wobei Susanna und Eva persönliche Bestzeiten erzielen konnten. Der Weitsprung diente für alle vier Starterinnen als Testwettkampf zur Erfahrungssammlung. Aufgrund des langen Winter-Hallentrainings war eine vordere Platzierung nicht zu erwarten. Erfreulich dennoch das Ergebnis von Eva Zimmermann, die in ihrem ersten Weitsprungwettkampf einen beachtenswerten 9. Rang erzielte. Nun galt es, die volle Konzentration auf den 4x50m-Staffellauf zu legen. Hier klappten leider die Stabwechsel bei weitem nicht so flüssig, wie im Training. Bei den äußerst geringen Zeitabständen wäre hier ein Platz auf dem Stockerl eigentlich gut machbar gewesen. Der sechste Platz kann  dennoch als Erfolg verbucht werden. Zum Abschluss starteten Susanna und Eva beim 800m-Lauf. Gegen die schwindenden Kräfte hielten sie im Feld tapfer mit und kämpften sich in 3:10 (Susanna) und 3:19 (Eva) tapfer ins Ziel!

Fürth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszeichnung für Cornelia Griesche - SEC Indoor Track and Field Awards - Co-Scholar Athlete of the Year

Cornelia wurde in Amerika mit einer weiteren Athletin aus Arkansas von der SEC (South East Konferenz) als  Co-Student / Athletin des Jahres 2016 (Hallensaison) ausgezeichnet!

27./28.02.2016  South East Conference Hallen-Meisterschaften in Fayetteville (Arkansas)

Cornelie Griesche startete bei diesen Meisterschaften über 3000m und 5000m. Mit einer persönlichen Bestzeit von 9:23,38min beendete sie ihr Rennen über die 3000m und wurde vierte. Einen Tag später startete sie über die 5000m und wurde in einem engen Rennen in einer Zeit von 16:32,36min dritte.

13.02.2016 Hallensportfest in Neuburg

Mit einer kleinen, aber sehr schlagkräftigen Truppe startete die U12 beim Hallensportfest in Neuburg. Die Mannschaft bestehend aus fünf Mädchen und einem Jungen zeigte an diesem Tag hervorragende Leistungen und erreichte etliche Top-Platzierungen:Für Simon Steinhilber begann sein Wettkampfdebut mit dem Standweitsprung. Bei einer Weite von 1,92m sprang für ihn dabei ein zweiter Platz heraus. Im anschließenden 30m-Sprint konnte er einen guten vierten Platz erreichen und mit großem Kampfgeist erreichte Simon beim 6-Rundenlauf wieder den vierten Platz bei bärenstarker Konkurrenz. Die Mädchen starteten kurz nach Simon ebenso mit dem Standweitsprung. Leonie Kratzig belegte den zehnten Platz, Nica Schalk den achten Platz, Susanna Fröhlich den vierten Platz, Anna-Lena Gschrey den dritten Platz und Emma-Zoe Walther landete nach einem Riesensatz auf dem ersten Platz!Weiterhin gut lief es für unsere Mädchenmannschaft beim 30m-Sprint und Platz zehn für Leonie Kratzig, Platz neun für Anna-Lena Gschrey, Platz sechs für Nica Schalk, Rang drei für Susanna Fröhlich und Platz eins erneut für Emma-Zoe Walther - ihr zweiter Sieg an diesem Tag!Danach ging‘s so richtig rund beim 6-Rundenlauf! Nica Schalk kämpfte sich tapfer von Seitenstechen geplagt auf den siebten Platz, Anna-Lena Gschrey und Emma-Zoe Walther teilten sich zeitgleich den tollen fünften Platz, Leonie Kratzig lief auf einen hervorragenden dritten Rang und Susanna Fröhlich schnappte sich in dieser Disziplin (zeitgleich mit einer Sportlerin aus Reichertshofen) den dritten Tagessieg für die DJK U12! Da wir unsere flotten Bienen aus der U12 auch für die Staffel über 4x1 Runde in der Altersklasse U14 gemeldet hatten, hieß es nun zum Abschluss noch einmal Kräfte bündeln und kämpfen! Und das taten unsere vier Athletinnen Susanna Fröhlich, Nica Schalk, Leonie Kratzig und Emma-Zoe Walther. Sie flogen förmlich auf einen zweiten Platz in ihrem Lauf und belegten in der Endabrechnung einen beachtenswerten vierten Platz gegen zum Teil zwei Jahre ältere Konkurrenzstaffeln!Den Tagesabschluss bildeten die in Neuburg obligatorische Gaudistaffel und die Siegerehrung für alle Athleten.

20160213-10-17-00_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.02.2016 Südbayerische Meisterschaft U20/U16 in München

Johanna Boris gewinnt bei den Südbayerischen Meisterschaften in der Altersklasse W15 die Bronzemedaille über 800m in einer Zeit von 2:36,26min. Michael Adolf stellte erneut seine gute Form unter Beweis. Als jüngster Teilnehmer bei den Männern sicherte er sich im 400m Lauf den ersten Platz in 49,19s. 

20160214_03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.02.2016 Music City Challenge in Nashville (Tenn.)

Einstellung des Uni-Rekordes über 5000m durch Cornelia Griesche in einer um 15s verbesserten persönlichen Bestzeit von 16:22.93min. Dies bedeutet in der aktuellen Deutschen Hallen-Bestenliste den dritten Platz. Einen Bericht (in englisch) findet man hier

05.02.2016 New York und Johnson City(Tennesee)

In einem hochklassig besezten Rennen beim Armory Track Invitational in New York kam Cornelia Griesche in neuer persönlicher Bestzeit über die 3000m in 9:30,83min auf den dritten Platz. Ihre Schwester Valerie startete im Distance Medley Relay Staffel Lauf als Startläuferin in Johnson City (Tennesee) und erreichte mit der Uni-Teamstaffel einen guten sechsten Platz in 12:43,02min.

Cornelia Armory New York 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Jüngsten beim Kinderfasching der DJK Leichtathletikabteilung

20160204 Kinderfasching

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.01.2016 Stadioncross in München

Kurzfristig entschieden sich Johanna Borris und Clelia Herle beim traditionellen Stadioncross in München zu starten. Lange Matschstrecken, enge Kurven, steile Bergabpassagen über 2,6 km mussten beide Athletinnen absolvieren. Beide liefen im gemischten U18/U16-Rennen und das mit großem Erfolg! Johanna rannte in 11:23min die zweitschnellste Gesamtzeit aller Athletinnen – nur die vor ihr liegende Kaderathletik Cäcilie Hofmann aus Bergen war um 16 Sekunden schneller. Clelia wurde im U16-Rennen dritte und konnte mit ihrer Zeit von 12:02min ebenfalls sehr zufrieden sein. Wir freuen uns auf die bayerische Cross in Markt Indersdorf, wo wir mit einer motivierten Mannschaft antreten werden.

30./31.01.2016 Süddeutsche Meisterschaft M/F in Sindelfingen

Michael Adolf glänzt mit DM Quali ... Am vergangenen Wochenende durchbrach Michael Adolf die Schallmauer von 49,00s über 400m und lief bei den Süddeutschen Meisterschaften in Sindelfingen bravourös ins Finale. Dort rief er dann all sein Talent und Können ab und erlief sich in einer Zeit von 48,76s als jüngster Finalteilnehmer einen Klasse vierten Platz, die DM Quali für Leipzig, eine neue persönliche Bestzeit und aktuell Platz 14 in der Deutschen Hallenbestenliste!

30./31.01.2016 Bayerische Meisterschaften U20/U16 in München

Bis 1000m auf DM Norm Kurs war unsere Sofie Nixdorf und musste dann leider mit einem schlimmen Asthma Anfall das so aussichtsreiche Rennen aufgeben . Spannend werden nun die weiteren Wettkämpfe im Cross, wo wir unsere doppelte bayerische Vizemeisterin bestimmt wieder lachen sehen . Ois Guade Sofie! Nach 10 Tagen fiebriger Erkältung musste Carolina leider als 11. unter ihren Möglichkeiten wieder die Heimreise antreten . Eine neue persönliche Bestzeit von 8,44 sek. im Gepäck zeigte über 60 m unsere Laura Schiffner, dass sie auch im
Sommer über für sie kurze Strecken vorne mitmischen wird

 23./24.01.2016 Bayerische Meisterschaft Männer/Frauen/U18 in Fürth

Unerwarteter Medaillenregen

In 6 Wettbewerben 5 Medaillen; das konnte sich für das Team der DJK Ingolstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth sehen lassen.

Fleißigste Medaillensammlerin war unsere Top Team Athletin Sofie Nixdorf mit zwei Silbermedaillen und einer Bronze. In diesem taktisch geprägten 3000m Rennen setzte Sofie alle Vorgaben der Trainer um und lief von Anfang an der Spitze des U20 Feldes und sorgte somit bis 2900m für das Tempo. Am Ende wurde diese Laufleistung (11:07,34min ) hochverdient mit dem bayerischen Vizemeistertitel belohnt und sie musste sich nur der 2 Jahre älteren Athletin Lena Göstel von der LAC Quelle Fürth geschlagen geben.

Eine Formüberprüfung auf der Unterdistanz folgte dann über die kurze 800m Strecke am Sonntag. Hier war die Vorgabe mitzulaufen. Mutig anlaufend an Position 2 ging Sofie kein Risiko einer Rangelei ein und setzte sich am Ende mit der Zeit von 2:25,35min wiederum als jüngste der Starterinnen im Feld der U20 erneut als bayerische Vizemeisterin durch.

In den 400m Rennen der Männer und der weiblichen Jugend U18 purzelten dann gleich 2 Bronzemedaillen in die Hände unserer DJK Top Team Athleten. Eine erste Standortbestimmung über die 400m kam von Michael Adolf.  Er sprintete frisch aus dem Trainingslager kommend in einer Zeit von 49,91s über 400 m im Männerfinale auf Platz drei. Gespannt sein dürfen wir hier auf seine kommenden Laufergebnisse bei den süddeutschen Meisterschaften  am kommenden Wochenende in Sindelfingen.

Trainings- und Wettkampfergebnisse der letzten 14 Tage deuteten schon an, was dann unsere drei U18 Mädels auf die blaue Bahn über die 400m mit den Plätzen drei, vier  und fünf zauberten. Das die vorderen Plätze nur über Zeiten um die 61,50s vergeben werden, dass wurde den Mädels vor dem Rennen gesagt. Marie Hedrich nahm ihr Herz in die Hand , erlief mit erneuter persönlicher Bestzeit von 61,58s überraschend Platz drei, gefolgt von Laura Schiffner, welche ebenfalls mit persönlicher Bestzeit von 62,25s glänzte und dicht darauf einlaufend dann unsere Viviana Fleischer, welche überglücklich über die auch ebenfalls neue persönliche Bestzeit von 62,53s war.

Das am Ende unsere 4x200m Staffel mit einer Bronzemedaille heimfahren würde und nur die Staffeln der LG Karlstadt-Gambach-Lohr 1 und LAC Quelle Fürth 2 von den insgesamt 13 am Start anwesenden Staffeln schneller waren, dass wagte keiner zu denken. Gleich am Start lief Viviana Fleischer unsere Staffel in eine gute Ausgangsposition, an zwei laufend und keine 45min nach ihrem Silberlauf über 3000m hielt Sofie Nixdorf den Abstand, Marie Hedrich an Position drei und Laura Schiffner als Schlussläuferin brachten den Stab mit neuer Staffel Bestzeit von 1:50,99min ins Ziel.

Über 200m der Männer musste am frühen Sonntag Michael Adolf ran. Den Vorlauf ( 22,28s ) souverän gemeistert, stand er um 14:10 Uhr erneut im Finale 200m auf der Bahn und sprintete auf einen respektablen vierten  Platz in 22,41s.

Unser Dank geht an alle Trainer und Eltern, welche immer  mit aller Energie und Power hinter Ihren Athleten und Kindern stehen, unsere Glückwünsche an die Sportler selbst, Ihr habe alles umgesetzt, was wir zusammen erarbeitet  haben.

 

16.01.2016 Munich Indoor in München

im Rahmen des wirklich perfekt organisierten Munich Indoor Meetings steigerten sich unsere 4 DJK Athletinnen auf ihren jeweiligen Paradesrecken.Fangen wir mit der jüngsten Athletin an. Unsere Antonia Schickel ( Jahrgang 2002 ) steigerte über 60m ihre bisherige persönliche Bestzeit auf 8,82s.Carolina Reischl sprintete über 60m (8,36s) der W15 bis auf Platz drei in einem international besetzten Finale vor. Über 200m der weiblichen U18 purzelten reihenwiese die persönlichen Bestmarken bei Marie Hedrich auf 27,84s, bei Carolina auf  27,90s  und bei Viviana Fleischer trotz schweren Strauchelns 10m vor dem Ziel auf 28,99s. Eine dabei zugezogene Kapselverletzung bremste Vivi leider aus, wir wünschen ihr schnelle Genesung und das sie top fit in einer Woche wieder unser Team unterstützt. Den Schluss Glanzpunkt setzte dann Marie über 400m;  noch beim reinlaufen auf die Innenbahn nach 150m durch eine Läuferin schwer ausgebremst musste sie wertvolle Zeit liegenlassen,  mit neuer Bestzeit von 62,70s. Alle Athletinnen sind nun sehr gut vorbereitet auf die in einer Woche stattfindenden Bayerischen Meisterschaften U18 und Männer / Frauen , wo dann auch unsere drei Top Team Athleten Sofie Nixdorf, Michael Adolf und Laura Schiffner ins Wettkampfgeschehen eingreifen werden

10.01.2016 Südbayerische Meisterschaft U18 in München

 Ein dritter Platz für Laura Schiffner, persönliche Bestzeiten für alle 4 Athletinnen ! Carolina Reischl überragend im 60m Finale.
Ein klitzekleines Team von 4 Athletinnen reiste voller Spannung zu den Südbayerischen Meisterschaften nach München.
Für Carolina Reischl, als 15 gemeldete Zeit angereist, war das Ziel Halbfinale. Schließlich lief sie gegen überwiegend 2 Jahre ältere Athletinnen.
Was die Athletin dann aber ablieferte, lässt sich am besten so erklären:
Vorlauf – Einstellung persönliche Bestzeit mit 8,38s – Qualifikation für Zwischenlauf
Zwischenlauf - neue persönliche Bestzeit 8,32s – Qualifikation als jüngste Starterin für das    U18 Finale.
Im Finale - erneute Einstellung der Bestzeit und nun Steigerung auf 8,28s und Platz sieben.
Warum selbst 5min vor dem Startschuss zum 60m Finale noch keine Startliste aushing, sich die Athleten auf gut Glück warmgelaufen sind, kann nur der Veranstalter sagen. Hier hätte eine kurze aber deutliche Durchsage per Hallensprecher viele Fragezeichen bei den Trainern, Eltern und Athleten vermeiden können.
Über die 400m sollte es vor allem für Marie Hedrich, Viviana Fleischer und Laura Schiffner darum gehen, erste Erfahrungen auf der neuen und ungewohnten Strecke zu sammeln. Alle drei Athletinnen lösten dies mit Bravour und so stand am Ende des Tages ein Platz drei für Laura mit 62,66s, Platz vier für Marie in 62,71s und Platz acht für Viviana mit 64,04s auf der Ergebnisliste.
Unsere 4x200 m Staffel rundete den Wettkampf ab. Leider wurde sie trotz Platz zwei und einer Top Zeit von 1:50,00min disqualifiziert (übertreten).

20160110 Südbayer U18 München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar 2016 Trainingslager des Bayerischen Leichtathletik Verbandes in                     Monte Gordo/Portugal

Hier gibt es einen kleinen Film vom Trainingslager in Monte Gordo mit Sofie Nixdorf.

20160108 TL Monte Gordo Portugal 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Web Design
[Home] [Wir über uns] [Abteilung] [Trainer] [Trainingszeiten] [Erfolgschronik] [Athletenportraits] [DJK Veranstaltungen] [Termine] [Ergebnisse] [Galerie] [Pressestimmen] [Kamfprichterinfos] [Links] [Kontakt] [Impressum] [Wetter]